You are here:  / Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit

Moin liebe Schülerinnen und Schüler,

habt ihr manchmal das Gefühl, dass euch alles zu viel wird und ihr euch überfordert fühlt? Kennt ihr diese oder ähnliche Aussagen: „Ich weiß überhaupt nicht, wie ich das alles schaffen soll?!“ „Es ist einfach alles zu viel.“, „Mündliche Prüfung?! Oh bitte nicht!“, „Zuhause ist nur Streit und Stress.“ Ihr fühlt euch mit einer Situation oder Person unwohl. Braucht ihr vielleicht jemanden, der euch zuhört, mit dem ihr darüber einfach reden könnt. Dann bin ich für euch da.

Ich unterstütze euch bei allem, was ihr auf dem Herzen habt. Sei es bei schulischen Herausforderungen, Problemen zu Hause, aber auch bei Mobbing und digitalem Stress, der z.B. durch Whats-App-Gruppen ausufern kann.

Mein Beratungsangebot unterliegt der Verschwiegenheit. Ihr müsst euch keine Sorgen machen, dass ich damit zu euren Eltern oder Lehrer/innen gehe. Alles was ihr mir anvertraut, bleibt unter uns.

Ich freue mich, wenn ihr das Angebot der Schulsozialarbeit in der Schule, über meine Mailadresse oder über den Moodle-Chat annehmt.

Alles Liebe und bleibt gesund,

eure M.-M. Temps

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige,

das Angebot der Schulsozialarbeit richtet sich selbstverständlich auch an Sie. Gern berate ich Sie bei Fragen rund um die Lern- und Lebensbedingungen sowie zur Förderung der persönlichen und sozialen Entwicklung Ihres Kindes.

Am besten erreichen Sie mich über meine Mailadressen.

monique.temps@schule.landsh.de oder tp@gymnasium-schwarzenbek.de

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

M.-M. Temps

Schulsozialarbeit allgemein

Schulsozialarbeit arbeitet verbindlich und zuverlässig mit Schülerinnen und Schülern, Eltern, Erziehungsberechtigten und allen pädagogischen Fachkräften auf Augenhöhe zusammen. Das Ziel dieser Arbeit ist es, eine positive, ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und somit zu einer erfolgreichen Schullaufbahn beizutragen. Dies dient auch dazu, die Schülerinnen und Schüler für ihren weiteren Lebensweg vorzubereiten.

Die Sozialarbeiter/innen orientieren sich dabei unter anderem an den übergreifenden Prinzipien der Sozialen Arbeit, deren Einhaltung ein unverzichtbarer Bestandteil professionellen Handelns ist. Hierzu zählen die Anerkennung von Vielfalt, Partizipation, Vertraulichkeit, Hilfe zur Selbsthilfe, Wertschätzung, Niedrigschwelligkeit und Lebensweltorientierung.

Die Kooperation zwischen der Schulsozialarbeit und Schule wird als gemeinsames Handeln in Bezug auf gemeinsame Ziele definiert. Daher ist es notwendig, in gemeinsamen Gesprächen, Ziele und Aufgaben zu definieren und festzulegen. Dementsprechend wird die Schulsozialarbeit bei allen relevanten, die Schule betreffenden Themen, verpflichtend einbezogen und ist somit ein integrativer Bestandteil der Schulkultur.