You are here:  / Mittelstufe

Mittelstufe

9-jähriger Bildungsgang am Gymnasium

Ab dem Schuljahr 2020/21 treten die Schülerinnen und Schüler in die nun wieder 4-jährige Mittelstufe ein, die nun aus den Klassen 7, 8, 9 und 10 besteht. Diese Stufe bildet das Bindeglied zwischen der Orientierungs- und Oberstufe. Damit hängt auch ihre besondere Ausgestaltung zusammen, insofern die Jugendlichen zu einem selbständigen Arbeiten befähigt werden sollen.

Mit Beginn der 7. Jahrgangsstufe werden die Klassen für 4 Jahre neu zusammengesetzt. Der Wechsel der Klassen- bzw. Fachlehrer erfolgt nach 2 Jahren (Klasse 7/8 und Klasse 9/10). Der Unterricht der zweiten Fremdsprache – Latein oder Französisch – beginnt in Klasse 7.

Da an der Europaschule das 60-Minuten-Stundenmodell etabliert ist, ergeben sich so nach der Kontingentstundentafel für die Klasse 7 20,5 Wochenstunden, für Klasse 8 21 WST, für Klasse 9 24 WST und für Klasse 10 26 WST.

Die Mittelstufe fördert die Interessen der Jugendlichen durch die Vertiefung in verschiedenen Bereichen. So wird während der gesamten Mittelstufe der Erdkundeunterricht für Interessierte auf Englisch angeboten (Bilingualer Unterricht) ebenso erhalten die Schülerinnen und Schüler in den 2-stündigen Wahlpflichtkursen ab Klasse 9 die Möglichkeit, zwischen dem Erlernen einer 3.Fremdsprache, einem naturwissenschaftlichen bzw. einem musischen Angebot zu wählen. Das aktuelle Angebot für das Schuljahr 2021/22 wird im Mail 2021 auf der Homepage der Schule veröffentlicht.

Ebenso gibt es verschiedene Arbeitsgemeinschaften, in denen musischen oder auch gesellschaftspolitischen Themen nachgegangen werden kann.

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-10 besteht wie auch in der Orientierungsstufe die Möglichkeit, an einem Sprachkompetenztraining (SKT) bzw. bei gravierenden Schwierigkeiten in der Rechtschreibung an einem Legasthenieunterricht teilzunehmen.

Ebenso beteiligt sich die Europaschule als nominierende Schule am landesweiten Enrichment-Programm (Begabtenförderung).

In der 8. Jahrgangsstufe gehen die Klassen für 5 Tage auf eine erlebnispädagogische Fahrt. Außerdem besteht das Angebot, an einem Schüleraustausch mit Sierre (französisch-sprachige Schweiz) bzw. einer Fahrt nach Hastings (England) mit Aufenthalt in einer englischen Gastfamilie teilzunehmen.

In der 9. Klasse absolvieren die Schüler um die Osterferien herum ein ein- bis zweiwöchiges Betriebspraktikum (Berufsorientung).

Die Ausbildung der sozialen Kompetenz wird durch entsprechende Angebote gefördert. Die Schüler können eine Patenschülerschaft für die Fünftklässler übernehmen, sich zu Konfliktlotsen ausbilden lassen oder den Schulsanitätsdienst unterstützen. Bei Schwierigkeiten im sozialen Bereich steht den Schülern eine Schulsozialarbeiterin zur Seite, die außerdem spezifische Themen im Klassenverband oder auch auf freiwilliger Basis durchführt.

Ebenso begleitet die Schule die Kinder auf dem Weg zum Erwachsenensein, einer Phase, die mit vielen Herausforderungen für die Jugendlichen und Eltern verbunden ist. Unser durchgängiges Suchtpräventionskonzept unterstützt die Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Schwerpunktthemen. Außerdem findet in den Klassen 7 und 8 eine Schülerberatung statt, in der die Jugendlichen ihre Ziele und die diese unterstützenden Maßnahmen reflektieren.

Die SAVOgym vom 21.Juni 2019 sieht in der Mittelstufe sowohl ein Aufsteigen in den Klassen 7,8 und 9 wie auch ein Versetzen mit Vorbehalt und eine Wiederholung der jeweiligen Klassenstufe vor.

Übersicht über die Regelungen zum Aufsteigen und zur Versetzung für die Mittelstufe.

Sollte Ihnen etwas auf dieser Seite fehlen, bitte ich Sie um eine entsprechende Mitteilung an (petra.koehler-jonasson@schule.landsh.de)

Schwarzenbek, den 20.04.2020 Petra Köhler-Jonasson (Mittelstufenleitung)

——————————————————————————————————————–

8-jähriger Bildungsgang am Gymnasium

Die Mittelstufe umfasst die Klassen 7, 8 und 9 und ist somit das Bindeglied zwischen der Orientierungsstufe und der Oberstufe. Damit hängt auch ihre besondere Ausgestaltung zusammen. Sie soll die Schüler/innen zu selbstständigerem Arbeiten befähigen.

Die Schüler/innen steigen von Klasse 7 bis 9 auf; jedoch wird bei größeren Leistungsdefiziten die Wiederholung der Klassenstufe von der Klassenkonferenz empfohlen, bzw. ein Aufsteigen unter Vorbehalt beschlossen (SavoGym).

Mit Beginn der 7.Jahrgangsstufe werden die Klassen neu für drei Jahre zusammengesetzt; die Erteilung der zweiten Fremdsprache (Latein/Französisch) erfolgt im Klassen- oder Kursverband.Da an der Europaschule das 60-Minuten-Stundenmodell etabliert ist, ergeben sich so nach der Kontingentstundentafel für die 7. Klasse 25,5 Wochenstunden (WST), für die 8. Klasse 26 WST und für die 9. Kl. 26 WST. Die Schüler/innen haben somit 3, bzw. 4 Langtage.

Ebenso begleitet die Schule die Kinder zum Erwachsensein, eine Phase, die mit vielen Herausforderungen an Kinder und Eltern verbunden ist. Unser Schülerberatungsmodell unterstützt die Schüler/innen bei ihrer Zielsetzung und Reflexion. Während der gesamten Mittelstufe nehmen die Schüler/innen an einem Suchtpräventionsprogramm teil.

Die Mittelstufe an der Europaschule fördert die Interessen der Jugendlichen durch die Vertiefung in verschiedenen Bereichen.So wird in der gesamten Mittelstufe Erdkunde auf Englisch angeboten (Bili-Unterricht); ebenso erhalten die Schüler in den Wahlpflichtkursen (1-stündig in 7; 2-stündig in 8/9) die Möglichkeit, zwischen sportlichen, musischen, naturwissenschaftlichen und anderen Themen zu wählen. Für Klasse 7/8 wird ein Deutsch-Förderkurs/Legasthenie sowie ein Sprachkompetenztraining angeboten. Ebenso nimmt die Europaschule als nominierende Schule am landesweiten Enrichment-Programm (Begabtenförderung) teil.

In der 8.Jahrgangsstufe gehen alle Klassen für 5 Tage auf eine erlebnispädagogische Fahrt. Außerdem besteht das Angebot, an einer Austauschfahrt nach Seers (frz. Schweiz), bzw. nach Hastings (England) teilzunehmen.In der 9.Klasse absolvieren alle Schüler ein ein- bis zweiwöchiges Betriebspraktikum.

Die Ausbildung der sozialen Kompetenz wird durch entsprechende Angebote gefördert. Die Schüler können eine Patenschülerschaft für die Fünftklässler übernehmen, sich zu Konfliktlotsen ausbilden lassen oder auch den Schulsanitätsdienst unterstützen. Für Schwierigkeiten im sozialen Bereich steht den Schülern eine Schulsozialarbeiterin zur Seite, die außerdem Module für spezifische Themen im Klassenverband oder auch auf freiwilliger Basis anbietet.

Auch gibt es ein breit gefächertes Angebot an Arbeitsgemeinschaften, in denen musischen Interessen nachgegangen werden kann. Schwarzenbek, den 27.01.2015

Petra Köhler-Jonasson Mittelstufenleitung

Sollte Ihnen etwas auf dieser Seite fehlen, bitte ich Sie um eine entsprechende Mitteilung an (petra.koehler-jonasson@schule.landsh.de)